Jan Deichmohle, Zensiert. Flaschenpost in die Zukunft. Erster Band zur ersten Welle


Jan Deichmohle, Zensiert. Flaschenpost in die Zukunft. Erster Band zur ersten Welle

Auf Lager

24,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Früh­fe­mi­ni­sti­sche Uto­pi­en wur­den schon im Mit­tel­al­ter ver­öf­fent­licht. Kri­tik am Fe­mi­nis­mus wi­der­spricht da­ge­gen der an­ge­bo­re­nen Frau­en­be­vor­zu­gung, dem Ka­va­liers­in­stinkt, und wur­de zu­sätz­lich von al­len fe­mi­ni­sti­schen Wel­len mas­siv un­ter­drückt.

Die­se Fla­schen­post bie­tet un­ter­drück­te Fak­ten, Sich­ten und Ar­gu­men­te, al­te und ver­ges­se­ne wie neue; sie ist ei­ne gei­sti­ge Zeit­rei­se in Epo­chen, die von Sie­gern nach­träg­lich um­ge­deu­tet wur­den, zu zum Ver­schwin­den ver­schwie­ge­nen schwei­gen­den Mehr­hei­ten von einst und heu­te. Sie ist ei­ne Bot­schaft an die Zu­kunft.

 

ISBN 9783944487250, kartoniert, 14,8x21,5 cm, 206 Seiten, 40 farbige und 8 s/w Fotos und Abb.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Geisteswissenschaften, Soziologie und Philosophie