José Sandoval Iñiguez, Das Verhältnis von Buddhismus und Christentum zum Schmerz


José Sandoval Iñiguez, Das Verhältnis von Buddhismus und Christentum zum Schmerz

Auf Lager

18,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Pater José Sandoval Iñiguez, geboren 1936 in Yahualica, Jal./Mexiko, verbrachte im Auftrag der Missionsgesellschaft „Misioneros de Guadalupe“ lange Jahre in Südkorea, wo er unter anderem als Krankenhausseelsorger tätig war. Er erlernte dort die koreanische Sprache und befasste sich überdies eingehend mit dem Buddhismus.
Im Mittelpunkt seines Buches stehen Krankheit, Leiden und Tod als universelles, die Menschen verschiedener Religionen und Weltanschauungen gleichermaßen betreffendes Thema. José Sandoval stellt die diesbezüglichen Lehren und Erkenntnisse in Buddhismus und Christentum einander gegenüber, fragt nach den Ursachen, auf die diese Phänomene jeweils zurückgeführt werden, verweist auf Parallelen wie auch Unterschiede und beleuchtet die von den Stiftern beider Religionen und ihren ersten Anhängern begründete Tradition des Heilens, die sich auf die Linderung sowohl physischer als auch psychischer Leiden erstreckt. Auch stellt er die großen Verdienste beider Religionsgemeinschaften um den Erwerb, die Bewahrung und die Weitergabe medizinischen Wissens heraus.
Als Praktiker der Krankenhausseelsorge belässt es José Sandoval nicht bei einer theoretischen Behandlung seines Themas. Vielmehr schildert er dem Leser seine konkreten Erfahrungen mit Patienten sowohl buddhistischen als auch christlichen Glaubens, und seine Ratschläge zum Umgang mit Krankheit, Leiden und Tod zeugen von einer profunden Menschenkenntnis und einem hohen Maß an Empathie.
Die vorliegende Untersuchung stellt angesichts ihrer Themenstellung einen wichtigen Beitrag zum interreligiösen Dialog zwischen Buddhismus und Christentum dar. Da José Sandoval auch in Deutschland (Bamberg) studiert hat und noch stets Verbindungen dorthin aufrechterhält, war es ihm ein Anliegen, seine Arbeit auch in deutscher Sprache zu veröffentlichen.
Studien zur Kirchengeschichte und Theologie, Bd. 5

ISBN 978-3-944487-03-8, kartoniert, 14,5x20,0 cm, 140 Seiten

Auch diese Kategorien durchsuchen: Geisteswissenschaften, Theologie