Silvia Warnke, Religiöse Bildung mit Elementen aus der Popularkultur


Silvia Warnke, Religiöse Bildung mit Elementen aus der Popularkultur

Auf Lager

27,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Religion und Bildung hängen in vielfältiger Weise zusammen. Allerdings wird der Stellenwert religiöser Bildung in der postmodernen Gesellschaft sowie in der Pädagogik oftmals gering geschätzt. Die Studie reflektiert die soziokulturelle Bedeutung religiöser Bildung, weist deren (religions-)pädagogische Relevanz aus und entwickelt Perspektiven für eine zeitgemäße Ausgestaltung religiöser Bildung im schulischen Kontext. Als eine maßgebliche Bezugsgröße dient hierbei die Popularkultur. Dem Theorieteil, der die Bereiche Religion, religiöse Bildung, Popularkultur und Jugend aufbereitet und in Beziehung setzt, folgen Überlegungen für die schulische Praxis. Der Fokus liegt auf Film, Kinder- und Jugendliteratur und Musik im (kath.) Religionsunterricht für die Sekundarstufe I. Es werden ausgewählte popularkulturelle Beispiele zum Thema "Tod und Sterben" untersucht sowie didaktisch-methodische Anregungen für den Einsatz im Unterricht gegeben.
Dr. phil. Silvia Warnke; Lehramtsstudium in Osnabrück, Lehrtätigkeit als Studienrätin im Realschuldienst in Braunschweig und München, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik an der LMU München

ISBN 9783944487298, kartoniert, 14,5x20,5 cm, 428 Seiten, 5 farbige Tabellen, 1 Farbfoto

Auch diese Kategorien durchsuchen: Geisteswissenschaften, Theologie