Eva-Marie Ratsgud, Opas Kammer


Eva-Marie Ratsgud, Opas Kammer

Auf Lager

19,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Rosi Kühn ist Gerichtsmedizinerin. Alles ist in Takt. Man denkt an Harmonie. Ein leichtes und natürliches Leben erfüllt Rosi. Echte und spontane Begeisterung für lebensbejahende Dinge fallen ihr in den Schoss. Ihrer heiteren Art kann man sich nicht entziehen. Der Alltag an ihrer Seite wird verschönert und gibt ihren nahestehenden Menschen Freude und Kraft. Sie öffnet ihr Herz und lässt zarte Farben sprechen. Ihr freier Geist ist voller Ruhe und im Gleichgewicht. Die Ausstrahlung, die sich spontan auf ihre Lieben überträgt will aber nicht jeder an ihrer Seite teilen. Unbeschwerte Empfindungen werden Stück für Stück mit einzelnen Problemen genährt und verlebendigen sich. Ihr heiß geliebter Freund wird aus ihren Leben gedrängt. Sie verkriecht sich in ihre Arbeit und wird von mal zu mal besser. Dann stirbt ihr kranker Vater und Rosi leidet an niederen Instinkten. In Ulm ist eine Stelle als Gerichtsmedizinerin ausgeschrieben. Mit Kusshand wird Rosi eingestellt, sie zieht nach Ulm. Im Team der Kriminalpolizei wird sie angenommen und eine kollegiale, frotzelnde Atmosphäre ist immer dabei. Durch einen Zufall finden Rosi und ihr Freund in Ulm wieder zusammen. Wie soll es auch anders sein, ein Toter liegt auf Rosis Seziertisch. Es ist der Direktor einer großen Bank. Ermordet. Natürlich ermordet. Aber noch nicht genug der Toten. Daraufhin suchen die Kommissarin Rita Münk und die Gerichtsmedizinerin Rosi Kühn, die Frau der Leiche auf und finden sie tot in der gemeinsam bewohnten Villa. Sie hinterlassen ein unverschämt riesiges Erbe. Rosi ahnt nicht im Entferntesten, dass dieser Fall, mit den beiden Leichen, ihr jetzt so aufhellendes Dasein brechen wird. Ein dicker Stich bohrt sich in das zuvor geöffnete Herz, schicksalsbeladen nimmt Traurigkeit und Melancholie den Platz in ihrem Herzen ein. Die Dinge nehmen eine ungewöhnliche Gestalt an. Der Chef vom Revier, Peter Keck muss eine ihm schwer fallende, aber schnelle Entscheidung treffen. Das zerreißt auch die Gemüter seiner Kollegen. Rosis Welt wird völlig auf den Kopf gestellt. Unendliche Leere regiert in der nun kühlen Lebensweise. Die Unterwelt hat ihren Geist gefangen. Sie ist nicht mehr auf der Suche nach Glück und löst die Sachen auf ihre Art und Weise. Zorn beherrscht die Gerichtsmedizinerin. Die tiefsten Geheimnisse verbirgt sie immer noch vor allen. Ihr eigenes Wesen trachtet nach der dunklen Welt. Rosi geht durch das Fegefeuer und verbrennt gnadenlos.

ISBN 9783944487052, Englisch-Broschur, 13,0x20,5 cm, 216 Seiten

Diese Kategorie durchsuchen: Belletristik und Memoiren