Simon Oertle, Die slavischen Verbalpräfixe und Präpositionen: Polysemie und Grammatikalisierung


Simon Oertle, Die slavischen Verbalpräfixe und Präpositionen: Polysemie und Grammatikalisierung

Auf Lager

39,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Thema dieser Abhandlung ist die Semantik und Funktion der slavischen Verbalpräfixe bzw. Präpositionen do(-)iz(-)kna(-)nad(-)o(b)(-)ot(-)po(-)pod(-)pre(-)pred(-),pri(-)pro(-)raz-, s(-)u(-)v(-)vy-, vz(-) und za(-). Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf den zwölf modernen Standardsprachen Bulgarisch, Makedo­nisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Slovenisch, Tschechisch, Slovakisch, Ober- und Niedersorbisch, Polnisch, Ukrainisch, Weißrussisch und Russisch, doch die synchrone Perspektive wird durch eine diachron-historische ergänzt. Die Einzelbedeutungen und -funktionen der Präfixe bzw. Präpositionen werden nicht nur aufgezählt, sondern auch voneinander hergeleitet. Es wird offengelegt, wie sich ihre abstrakteren und grammatischen Bedeutungen bzw. Funktionen aus semantisch-konkreten Bedeu­tungen entwickelt haben und entwickeln. Die Breite des Themas erlaubt es, multilateral zu vergleichen, sowohl innerslavisch als auch mit dem Baltischen sowie (fallweise) dem Deutschen, Griechischen, Lateinischen und weiteren Sprachen.
Slavistische Beiträge 502
 

ISBN 9783944487359, kartoniert, 14,5x20 cm, 383 Seiten

Auch diese Kategorien durchsuchen: Geisteswissenschaften, Sprach-und Literaturwissenschaft, Didaktik