Andra-Octavia Draghiciu, Fabienne Gouverneur, Sebastian Sparwasser (Hgg.), „Bewegtes Mitteleuropa“


Andra-Octavia Draghiciu, Fabienne Gouverneur, Sebastian Sparwasser (Hgg.), „Bewegtes Mitteleuropa“

Auf Lager

22,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Themen umspannen das späte 19. und das 20. Jahrhundert. Gemeinsamer Nenner ist die Auseinandersetzung mit dem Raum- und Kulturbegriff Mitteleuropa.

Andrei, Pogacias: Romanian Warfare in the Austrian-Turkish War of 1715-1718

Patrick Jajko: Straßennamen als machtvolle Medien des kollektiven Gedächtnisses? Theoretische Überlegungen gekoppelt mit den Beispielen Wien und Budapest 1918/19

Daniela Javorics: Roter Terror und seine Auswirkungen auf Westungarn

Martin Munke: Gemeinsam gegen den Bolschewismus. Ideen und Konzepte einer „Neuen Ordnung“ für Europa im Nationalsozialismus

Sebastian Sparwasser: Ungarndeutsche Vertriebene und die Heimkehr nach Ungarn

Kristóf Erdös: Flucht, Heimkehr, Auswanderung. Ungarische Flüchtlinge und die österreichische Zweigstelle des Ungarischen Roten Kreuzes 1945-1947

Fabienne Gouverneur: Privat, Politisch, Professionell – zur Motivation hinter der Fodor-Fulbright Korrespondenz

Maria Bianca Fanta: Der Kalte Krieg der Worte. Die journalistische Grundhaltung der Österreichischen Volksstimme am Beginn der Zweiten Republik

Erika Regner: Die Macht des Kanons

Fruzsina Müller: Jeansproduktion im sozialistischen Ungarn

Andra Octavia Draghiciu: „Wie eine Fata Morgana...“ Ein Einblick in das Leben der „deutschen“ Jugend in den letzten 15 Jahren des sozialistischen Rumänien

Mitteleuropäische Studien, Bd. 8

ISBN 978-3-944487-13-7, Englisch-Broschur, 13x20,5 cm, 272 Seiten, 5 farbige Illustrationen

 

Diese Kategorie durchsuchen: Geisteswissenschaften