Neu

Gerhard Klußmeier Carin II.

Auf Lager

39,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Carin II. und Prinz Albert von Cachsen Coburg. Prince Charles und Theresia

Abenteuerliche Jahrzehnte im Leben einer Luxusjacht

Dieser Bildband schildert zum ersten Mal umfassend die Historie der im Jahr 1937 in Hamburg bei der Heidtmann-Werft gebauten Motorkreuzer-Yacht „Carin II“, von der es kein Schwesterschiff, auch kein ähnliches gab.

Sie gehört zu den bemerkenswertesten privaten Schiffen, die vor dem 2. Weltkrieg in Deutschland gebaut wurden. Ihre besondere Beschaffenheit lag in der hohen und anspruchsvollen Material- und Fertigungsqualität und in ihrem überaus bemerkenswerten Design.

Nur kurze Zeit – 1937 bis 1939 – diente die „Carin II“ ihrem Erstbesitzer Hermann Göring als private Zerstreuung, Propaganda-Plattform aber auch als Empfangskulisse für viele in- und ausländische Persönlichkeiten der Politik, der Luftwaffe und der Wirtschaft.

Über 13 Jahre hingegen – von 1945 bis 1958 – versah sie als „Prince Charles“ ihren Dienst als „Flagg- und Repräsentationsschiff” in der britischen Rheinflottille und war im Jahr 1953 unter ihrem Captain Roddie Casement maßgeblich bei der großen Rettungs- und Bergungsaktion anlässlich der verheerenden Flut in den Niederlanden im Einsatz, wobei hunderte Menschenleben gerettet wurden. Darüber hinaus erfreute die Yacht über viele Jahre Mitglieder der Königsfamilie sowie bundesdeutsche Politiker mit sommerlichen Ausfahrten, vornehmlich auf dem Rhein und auf der Mosel.

Die dritte Episode – von 1959 bis heute – war nicht weniger ereignisreich. Diese Zeit im abenteuerlichen Leben der Yacht ist insgesamt geprägt von der Abfolge einer zum Teil bedeutsamen Eigentümerschaft wie auch dramatischen Ereignissen.

Dem Autor Gerhard Klußmeier (geb. 1939 in Hamburg) – Karl-May-Biograf und Jazz-Historiker – gelang es durch jahrelange intensive Recherchen in in- und ausländischen, wie auch privaten Archiven die wahrlich abenteuerliche, über acht Jahrzehnte währende Geschichte eines Hamburger Luxus-Schiffes detailliert bis in die heutige Zeit nachzuverfolgen.

Mit vielen Zeitzeugenberichten, über 400 zum größten Teil bisher nie zuvor veröffentlichten Fotos und Dokumenten wird mit diesem Buch deutlich, dass die ehemalige „Carin II“ weit über den durchweg überbewerteten nationalsozialistischen Kontext, der lediglich 2 Jahre umfasste, eine viel bedeutsamere und interessantere Historie nachzuweisen hat. Im Zuge der Recherchen gelang es dem Autor auch, einige jahrzehntelang in den Medien gehegte Legenden um das Schiff zu widerlegen.

ISBN 9783944487786, Format: A4 quer, Festeinband, 168 Seiten, davon 70 farb. Und zahlreiche s/w Abb.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Geisteswissenschaften, Geschichte